23. Mai 2018 - Osnabrück: BVMW FRÜH|schicht: BRASILIEN - Mehr als Caipirinha, Copa Cabana und Fußball?

Brasilien... Copa Cabana, Cai Pirinha, Fußball und Karneval in Rio??
Das sind oft die ersten Dinge, die uns zu Brasilien einfallen.

Doch Brasilien ist weit mehr als das.
 
Brasilien ist Mitglied verschiedener internationaler Organisationen, wie etwa der Vereinten Nationen (UN), der Weltbank, dem internationalen Währungsfonds (IWF) und der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) und war zudem Gründungsmitglied der Welthandelsorganisation (WTO).
 
Die Wirtschaftsentwicklung in Brasilien:
Dieses Thema ist so vielfältig, dass wir uns hierzu Parvis Papoli-Barawati (https://www.papoli-barawati.com/) als Experten eingeladen haben.
Er ist der Ansprechpartner für die BVMW-Außenwirtschaft in Deutschland, wenn es um Unternehmensangelegenheiten in Brasilien geht.
Parvis Papoli-Barawati ist interkulturell, sprachlich und administrativ in beiden Ländern zuhause und bildet damit die ideale Schnittstelle zwischen Ursprungs- und Zielland.
 
Herr Papoli-Barawati wird uns an diesem Morgen aus der Praxis berichten, wie der Markteintritt in Brasilien oder auch die Findung von Kooperationspartner funktionieren kann.
Gerne wird er Ihre aktuellen Fragen dazu beantworten.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

24.-26. Juni 2018 - Köln: Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage

Die Wirtschaft des größten Landes Lateinamerikas muss modernisiert und die Infrastruktur ausgebaut werden. Hierbei wird auch die digitale Transformation eine wichtige Rolle spielen. Wie wird sich die brasilianische Wirtschaft weiterentwickeln? Welche Chancen ergeben sich hieraus für deutsche Unternehmen? Wird die begonnene Reformpolitik auch nach den Wahlen fortgesetzt? Mit diesen und mit weiteren Fragen wollen wir uns auf den diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen befassen.

Die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage werden vom BDI und seinem brasilianischen Partnerverband CNI mit Unterstützung der Stadt Köln organisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze unter: www.bdi.eu/dbwt